Wohnen

Mutter Kind Haus Bethanien

Bei uns wohnen

Die Frauen, die zu uns kommen, sind in der Regel recht jung. Sie befinden sich in einer für sie problematischen Situation. Oft sind sie von Partnern allein gelassen, stecken in unterschiedlichsten Schwierigkeiten, haben zum größten Teil keine berufliche Grundlage und können meistens auch nicht auf eine helfende Herkunftsfamilie zurückgreifen. In einem solchen „Schwangerschaftskonfliktfall“ oder auch in der Situation der „Alleinerziehenden“ bekommen diese Frauen eine Wohnmöglichkeit im Mutter-Kind-Haus mit gleichzeitiger Unterstützung in ihren speziellen Hilfebedarfen

Bis zu drei Jahren können die Frauen im Findorffer Mutter-Kind-Haus bleiben. In dieser Zeit wird gemeinsam mit den Sozialpädagoginnen die Mutter-Kind-Beziehung beleuchtet und gefördert, es werden Perspektiven für eine schulische und berufliche Bildung entwickelt und, soweit möglich, auch umgesetzt.

In Zusammenarbeit mit der Sozialpädagogin im Haus und dem Jugendamt werden von der jungen Mutter Entwicklungsschritte ausgearbeitet und in einem Entwicklungsplan festgehalten. Die Entwicklung einer Berufsperspektive, welche die vorhandenen persönlichen Ressourcen einfließen lässt, ist hier ein wichtiger Aspekt.

Die Wohnungen haben einen Wohnraum mit Küchenzeile, einen Schlafraum und ein Duschbad. Einige Wohnungen sind mit einer separaten Küche ausgestattet, bei zwei Wohnungen kommt noch ein drittes Zimmer hinzu. Die Wohnungsgröße variiert von 25 qm bis hin zu 60 qm.

Allen Frauen steht zusätzlich zu ihrer Wohnung als Begegnungsraum eine Gemeinschaftsküche offen. Auf dem hinteren Teil des Grundstücks ist ein großer Spielplatz angelegt, der für Kinder genügend Raum und spielerische Anregungen bietet. Des Weiteren gibt es einen Seminarraum, einen Baby-Bewegungsraum, eine große Gymnastikhalle, eine Waschküche, Kellerräume und einen Fahrradunterstand.

Für die Kinder unserer Bewohnerinnen besteht zudem die Möglichkeit, ab dem 1. Lebensjahr die Ganztagsgruppen unserer Kindergruppen Regenbogen auf demselben Grundstück oder auch an unseren Standorten Buddestraße oder Dünenstraßel zu besuchen. Der Kindergartenbesuch ermöglicht die Freistellung für Schulbesuch, Berufsfindung, Berufsausbildung oder Berufstätigkeit und erfüllt gleichzeitig eine Entlastungsfunktion.

Das Haus bietet

13 Plätze

für volljährige schwangere Frauen/Mütter mit Kind(ern

2 Plätze

für jugendliche Mütter oder Schwangere, frühestens ab Vollendung des 16. Lebensjahres mit ihren Kindern

Das Haus im Film